FANDOM


Der Arale -2249 ist ein Supercomputer, mit dessen Entwicklung während der ersten Hälfte des 24. Jahrhunderts begonnen wurde.

Der Computer rechnet durch künstliche Veränderung von synthetisierten String Partikeln. Die Kraftfelder, die dafür benötigt werden erzeugen allerdings kleinere temporale Anomalien, weshalb der Computer nur selten angewandt wurde.

Einige Agenten des Tal Shiar versuchten einen Prototypen des Computers zu stehlen. Dies wurde allerdings von Admiral Rene Michael verhindert.

Später wurde der Computer von einigen großen Universitäten, zum Beispiel der Vulkanischen Wissenschaftsakademie genutzt.

Die Schiffe der Washington Klasse wurden auch mit Computern dieser Bauart ausgerüstet. In der Spionageabwehr der Föderation fand der Arale während des 2. intergalaktischen Kriegs auch Einsatz. Dort wurde auch ein spezielles Betriebssystem für den Computer entwickelt, was besser an die Bedürfnisse der Spionageabwehr angepasst ist. Eine tragende Rolle bei dieser Entwicklung spielte der Mathematiker Alex Szabo.

Der Primäre Radiant, der im Carl Friedrich Gauß Institut Anwendung findet ist eine weiterentwickelte Variante des Arale - 2249.

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Der Name Arale ist eine Anspielung auf einen Charakter aus dem Anime Dr.Slump.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki