FANDOM


MissionsbeschreibungBearbeiten

Challenger-Recon war eine 2379 von der Sternenflotte in Auftrag gegebene Mission zur Suche, Lokalisation und Bergung der S.S. Challenger NX-03.

Diese archäologische Mission - welche 2380 stattfand - war keine Geheimoperation, sondern wurde in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsrat der Föderation, dem historischen Archiv Memory Alpha, dem Geschichtsarchiv der Erde und der Sternenflottenakademie durchgeführt.

Für Suche und Bergung stellte die Sternenflotte die U.S.S. Ulysses unter dem Kommando von Captain Tyr zur Verfügung.

Die Missionsleitung wurde Professor Alexander Hartdegen von der Sternenflottenakademie unterstellt.

Die Challenger wurde schließlich auf einem Klasse-L Planeten im Beta Quadranten gefunden, wo sie schätzungsweise 2159 abgestürzt war.

Ob Besatzungsmitglieder diesen Absturz überlebten, ist nicht bekannt. Es wurden jedoch keinerlei Hinweise auf deren Verleib gefunden.

Die Challenger selbst konnte nicht geborgen werden. Sie versank während eines seismischen Bebens in einer Erdspalte.

MissionserfolgeBearbeiten

nicht erfüllte ZieleBearbeiten

  • Bergung und Rückführung des Schiffswracks
  • Klärung der Absturzusache

beteiligte(s) Raumschiff(e)Bearbeiten

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki