FANDOM


Das Hybridgenetische Haarfarbenänderungsphänomen ist ein medizinisches Phänomen was bei Genmanipulation oder durch einige normalerweise rezessive Genkombinationen bei Mischlingen/Hybriden unterschiedlicher Spezies auftauchen kann. Bei dem Phänomen werden dem Kind von seinen Eltern Gene vererbt, die bei beiden beteiligten Spezies auf unterschiedliche Weise die Haarpigmentation steuern. Durch die Kombination dieser Gene kann es in Familien mit Mitgliedern, die verschiedenen Spezies angehören dazu kommen, dass Nachfahren Haarfarben entwickeln, die für beide Spezies eigentlich biologisch nicht möglich sind,zum Beispiel Blau oder Grün.

Dieses Phänomen kann einige negative Nebenwirkungen haben, zum Beispiel dass die Schweißabsonderung nicht mehr richtig funktioniert und/oder die Haare mit bestimmten Umwelteinflüssen Probleme haben, zum Beispiel Luftfeuchtigkeit oder Temperatur. Es wurden im 23. Jahrhundert Nahrungszusätze entwickelt, die diese Nebenwirkungen medizinisch minimieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki