FANDOM


Jerad-DA.jpg
Vorname: Jerad
Nachname:Kayn
Rang:Commander
Organisation:Sternenflotte
Position/Kommando(Raumschiff):USS Defender / NX 74958
Position/Kommando(Raumstation):[[]]
Position/Kommando(Flotte):[[]]
Position/Kommando(Planetenbasis):[[]]
Geschlecht:männlich
Spezies/Heimatplanet:Trill/Trill
Alter:43
Groesse:182cm
Gewicht:80
Hautfarbe/Haarfarbe: hell/braun
Augenfarbe:blau
Auffaelligkeiten:
Vater:Tilarean Silgon (Referent im Trill-Wissenschaftsministerium)
Mutter:Lareena Silgon (Kinderärztin)
Geschwister:
Lebenspartner:
Familienstand:ledig
Kinder:
Hobbies:


LebenslaufBearbeiten

- 2329 als Jerad Silgon auf Trill geboren
- 2343: Erste Tests für eine Eignung als Trill-Kandidat
- 2345: Jerad lernt seine spätere Verlobte Elarin Talmas kennen.
- 2347: Aufnahme an der Sternenflottenakademie
- 2348: Abschluss der Grundausbildung und Spezialisierung auf Technik, speziell Subraumfeldharmonik
- 2348: Praktikum auf der USS Infinity, der Grenzkonflikt mit den Cardassianern lebt wieder auf. Jerad muss miterleben, wie der Captain der Gallahad einen Überraschungsangriff auf einen cardassianischen Außenposten startet, der gründlich schief geht: 34 Crewmitglieder verlieren ihr Leben, die Cardassianer rächen sich auf brutalste Weise und die Föderation wird immer mehr in die Defensive gedrängt. Jerad gibt dem risikofreudigen Captain der Infinity die Schuld für den ungünstigen Verlauf des Krieges.
- 2349: Zurück auf der Akademie wechselt Jerad seinen Studienschwerpunkt von Technik zu Taktischen Operationen – fest entschlossen, in Zukunft besonnener vorzugehen als sein Captain.
- 2351: Abschluss der Sternenflottenakademie und Versetzung auf die USS Astarte.
- 2352: Verlobung mit der Soziologiestudentin Elarin Talmas während eines Heimaturlaubs auf Trill. Elarin beginnt das Training als Trill-Kandidatin.
- 2353: Jerad Silgon bewirbt sich für das Initiaten-Training und wird angenommen. Er lässt sich vom Dienst beurlauben, um sich seinen Studien zu widmen. Elarin wird als Trill-Wirt abgelehnt, was sie depressiv werden lässt und die Beziehung stark belastet.
- 2355: Jerad bekommt Curzon Dax als Bereichstrainer, der ihn wieder Erwarten nicht durch die Initiatenprüfung fallen lässt. Trennung von Elarin, Rückkehr in den aktiven Dienst.
- 2356: Beförderung zum Lieutenant Junior Grade. Jerad Silgon lässt sich auf die Erde versetzen, um als Ausbilder an der Sternenflottenakademie tätig zu sein. Er verliebt sich in einen seiner Schützlinge: Kadett Lairis Ilana.
- 2356: Jerad Silgon und Lairis Ilana werden auf dem Campus beim Austausch von Zärtlichkeiten beobachtet. Jerad verliert seine Stelle als Ausbilder und wird auf die Relaistation R-27 strafversetzt. Die Symbiosekommission lehnt seinen Antrag auf einen Symbionten ab. Er resigniert und kommt zu der Überzeugung, dass er sein Schicksal redlich verdient hätte.
- 2360: Beförderung zum Lieutenant. Jerad übernimmt die Leitung der Station R-27 und damit das Kommando über 5 Mitarbeiter. Bewerbungen für bessere Posten bleibe erfolglos.
- 2366: Nach der Schlacht um Wolf 359 holt ihn Captain Charles Devereaux auf Empfehlung seines Erstes Offiziers, Lairis Ilana, als leitenden Operationsoffizier auf die USS Casablanca. Jerad ergreift die Chance sofort und erweist sich nach einigen Startschwierigkeiten als vorbildlicher Offizier. Er erkennt, dass er Lairis immer noch liebt und die beiden kommen zusammen. Captain Devereaux toleriert das Verhältnis (wenn auch mit heftigen Anflügen von Eifersucht ^^).
- 2367-2370: Deep-Space-Forschungsmission der USS Casablanca in der Nähe der Neutralen Zone. Jerad beweist wiederholt sein hervorragendes diplomatisches Geschick bei Erstkontakten sowie sein taktisches Gespür bei Zusammenstößen mit den Romulanern
- 2368: Beförderung zum Lieutenant Commander.
- 2371: Captain Charles Devereaux verlässt die USS Casablanca. Lairis Ilana wird zum Captain befördert und ernennt Jerad Silgon zu ihrem Ersten Offizier.
- 2372: Die USS Casablanca wird außer Dienst gestellt. Attentat von Antwerpen und Ausrufung des Ausnahmezustands auf der Erde. Jerad erhält das Kommando über eine Sicherheitsdivision auf der Erde.
- 2372: Zusammen mit Counselor T’Liza versucht Jerad, eine Intrige Admiral Laytons aufzudecken, der Captain Sisko als Wechselbalg „entlarvt“ und eingesperrt hat. Bei dem Versuch, in Laytons Büro einzubrechen, wird er verhaftet und auf der USS Lakota interniert.
- 2372: Beim Kampf zwischen Defiant und Lakota (siehe DS9, „Home Front/Paradiese Lost“) stirbt die junge Trill Kilari Kayn. Jerad erhält als einziger Trill an Bord ihren Symbionten. Änderung des namens zu Jerad Kayn.
- 2372: Jerad Kayn folgt Captain Lairis Ilana als XO auf die USS Defender.

AuszeichnungenBearbeiten

- 2349: Urkunde als Jahrgangsbester bei der praktischen Ausbildung auf der Akademie.
- 2368: besondere Belobigung im Außeneinsatz
- 2370: Erstkontakt-Abzeichen

Disziplinarische VermerkeBearbeiten

- 2356: Vermerk wegen versuchter Unzucht mit einer Schutzbefohlenen
- 2372: Ermittlungsverfahren wegen Einbruchs in Admiral Laytons Büro –> eingestellt.
- 2372: Inoffizieller Vermerk wegen unerlaubten Gebrauchs einer Tarnvorrichtung im Alphaquadranten.

ZusatzqualifikationenBearbeiten

- Initiaten-Training für Trill-Wirte.
- Pilotenschein der Klasse 5
- Aufbaustudium “Interstellare Politik”
- diverse technische Lehrgänge

Besondere FähigkeitenBearbeiten

Durch seine Eigenschaft als vereinigter Trill kann Jerad auf äußerst vielfältiges Wissen und Erfahrungen zurückgreifen. Nachgesagt wird ihm ein angeborenes Verhandlungsgeschick taktisches Gespür im Umgang mit fremden Spezies. Er gilt - obwohl seinen Flugkünste durch den langen Dienst auf der Relaistation etwas eingerostet sind - als überdurchschnittlich guter Pilot.

CharakterBearbeiten

Jerad gilt als wahrer Fels in der Brandung: steht mit beiden Beinen im Leben, bleibt auch in schwierigen Situationen ruhig und ausgeglichen, andere fühlen sich in seiner Gegenwart sicher und suchen seinen Rat. Umgekehrt tut er das selbst aber sehr ungern. Für ihn ist es Ehrensache, seine Probleme allein zu lösen. In der Tat gibt es nur wenige vertraute Personen, denen er seine wahren Gedanken und Gefühle offenbart.
In dieser Hinsicht ist Jerad ein typisches Produkt der Trill-Erziehung: er fügt sich problemlos in Hierarchien ein, erfüllt die Normen und Anforderungen der Gesellschaft so perfekt wie möglich. Wenn er in Misskredit gerät, nimmt er die Konseqenzen fatalistisch an.
Dieser Fatalismus ist allerdings auch seine größte Schwäche: So verpasst er nach der Strafversetzung den Augenblick, in dem er seine Karriere aus eigener Kraft hätte retten können.
Vor seiner Vereinigung ein geradliniger unkomplizierter Typ, wirkt Jerad in Kombination mit Kayn oft einen Tick unberechenbar, kapriziös und zwiegespalten. Sein uneigenens Wesen hat sich durch die Symbiose jedoch nicht verändert - was auch daran liegt, dass Kayn nicht wirklich mit Jerad verschmilzt, sondern trotz Gedankenverbindung ein eigenständiges Invividuum bleibt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki