FANDOM


Heimatplanet: Nervan V Klasse: H (Hydro) System: Nervan Hauptstadt: Toryai'Shalkos (Nervan City) Regierungssystem: Republik mit Senat Besonderheiten: reich an Cormalin und Dilithium Bevölkerung: 7,8 Mrd. Föderationsmitglied seit: 2320 Volk: Nervaner - fischähnliche Humanoiden (einzige intelligente Zivilisation auf dem Planeten) Titel des obersten Würdenträgers: Primus, gleichbedeutend mit Premierminister (nerv.: Glub'Aquap)

Physiologie:

Die Nervaner entsammen den Meeren, welche sich zu 95% des Planeten erstrecken und sind dementsprechend an ihre Umgebung angepasst. Mit Kiemen können sie Luft aus dem Wasser filtern und somit unbegrenzt unter Wasser bleiben. Besonders an den Nervanern ist aber auch, dass sie in der Lage sind auf der Oberfläche zu leben und selbstständig zu atmen. Ihr Kiemen- und Luftsystem kann beides verarbeiten und verkraften. Nur ihre dünne Haut muss ständig feucht gehalten werden. Die Haut der Nervaner ist Azurblau und sie haben gelbe Augen. Die Haut ist sehr licht- und hitzeempfindlich, wodurch sie es bevorzugen unter Wasser in ihren Städten zu leben, die teilweise 1000 Meter unter dem Meeresspiegel liegen. Ein Nervaner hat keinerlei Probleme einen Druck von mehreren 100 Bar auszuhalten. Auch ohne die schützenden Kuppeln ihrer Unterwasserstädte, die sie auch gerne mal verlassen, um durchs Meer zu ziehen. Nervaner sind sehr ausdauernde Schwimmer und können in wenigen Tagen 200 Kilometer zurücklegen. Ihre Hände sind mit dicken, felxiblen Schwimmhäuten versehen und sie besitzen eine Rückenflosse. Ihr größter natürlicher Feind ist der nervanische Hai, welcher der größte Räuber der nervanischen Meere ist und von den Nervanern wie ein Gott verehrt und gefürchtet wird. Legenden der Nervaner erzählen vom Boten und Vollstrecker des Todes, wenn der Hai erwähnt wird. Nervaner legen Eier, wobei die Männer das Gelege befruchten, wenn die Eier bereits gelegt wurden. Dennoch kennen die Nervaner das Konzept der Liebe und üben es aus. Nervaner können mit einem Gelege bis zu 20 Nachkommen zeugen. Nervaner können außerdem gravierende Schwankungen im Salzgehalt eines Meeres kompensieren und fühlen sich solange es Salzwasser ist wohl. Süßwasser meiden sie allerdings, denn einige Nervaner neigen zu Schuppenflechten bei Kontakt mit Süsswasser.

Kultur:

Die Nervaner sind ein friedliebendes Volk. Sie werden von einem Senat regiert, der im Rahmen der Verfassung alle Entscheidungen zum Wohle des Volkes trifft. Erwähnenswert ist der Umstand, dass es auf Nervan unter den Nervanern noch nie einen Krieg, oder einen Tyrannen gab. Die Republik besteht seit über 20.000 Jahren. Die Nervaner sind ein sehr altes Volk, das sich mit Vorliebe der Forschung, Kunst, Musik, Diplomatie, Politik und Religion widmet. Jede nervanische Stadt entsendet einmal im Monat seinen Senator in die Hauptstadt, wo dann der große Senat solange tagt, bis alle Punkte abgearbeitet wurden. Das kann Tage dauern. Nervaner benötigen allerdings kaum Schlaf und können lange ausdauernd arbeiten. Ihre Disziplin sucht ihresgleichen. Eine Schwäche haben sie dennoch: Das Spiel. Nervaner lieben das Spiel in seinen unterschiedlichsten Varianten. Es ist schon vorgekommen, dass eine Entscheidung durch einen Kampf in der Arena herbeigeführt wurde (siehe ST: Melbourne 1). Nervaner werden sehr alt und somit haben deren Kinder sehr lange Zeit, sich zu entfalten. Jedem Nervaner steht es frei, zu tun und zu lassen, was er möchte. Möchte er arbeiten, kann er das tun. Möchte er nicht, kann er es lassen, ohne dass er ein schlechteres Leben zu befürchten hätte. Nervaner kennen keinen Ehrgeiz, keine Bezahlung, keine Machtansprüche. Nervaner dienen ihr Leben lang ihrem Volk, ihrer Familie und sich. Einige Nervaner sind nach dem Beitritt in die Föderation zur Sternenflotte gegangen. Aber die meisten dienen der Föderation von ihrer Heimat aus. Im Föderationsrat haben die Stimmen der Nervaner ein sehr hohes Gewicht und nervanische Diplomaten werden gerne als Schlichter eingesetzt.

In der Vergangenheit konnten sich die Nervaner, die die Möglichkeit sahen, von einer der drei Großmächte verschluckt zu werden, nicht entscheiden, wem sie folgen wollten. Denn ihnen war klar, dass zumindest 2 der 3 Großmächte keine Rücksicht auf ihre Wünsche nehmen würden. Also erdachten sie einen Plan, da sie wussten, dass diese drei Imperien stark miteinander konkurierten. Sie baten die drei Regierungen Abordnungen für Verhandlungen über den Abbau von Cormalin und Dilithium zu schicken und stellten die Kommandanten der drei gesandten Schiffe auf die Probe. Sie mussten in der Arena beweisen, dass sie zusammenarbeiten können und keine Angst vor dem Unbekannten haben. Gemeinsam gelang es der romulanischen Kommandantin Selaris von der R.N.S. Dimetrius und dem Föderationscaptain Daniel Crane von der U.S.S. Melbourne die Herausforderung zu meistern. Ihr klingonischer Kollege kam dabei allerdings bedauerlicherweise, aber ehrenhaft ums Leben, was die klingonische Regierung als legitim ansah und keine Sanktionen gegen die Nervaner, deren Planet genau auf dem Schnittpunkt der drei Grenzen liegt, zu verhängen.

Da die Nervaner kein Cormalin und Dilithium brauchen, was für sie absolut keinen Wert hatte, erlaubten sie den Romulanern und der Föderation eigene Minen zu eröffnen, um die Rohstoffe abzubauen. Beide Regierungen verhandelten weiter mit den Nervanern, die sich schließlich 2320 entschieden, dem Völkerbund beizutreten. Da dieser ihrer Wertvorstellung und Weltanschauung am ehesten entsprach. Dennoch unterhalten sie nach wie vor freundschaftliche Beziehungen zu den Romulanern, die den Planeten nach Beitritt in die Föderation verlassen mussten. Bei Verhandlungen mit den Romulanern werden auch hier gerne Nervaner eingesetzt.

Geschichte:

2267: Es ist nur wenig über die nervanische Geschichte bekannt. Der erste Kontakt mit der vereinigten Föderation der Planeten fand im Jahre 2267, als die Nervaner die Föderation zu Verhandlungen über den Abbau von Ressourcen einlud und die U.S.S. Melbourne diesen Auftrag bekam.

2320: Beitritt in die vereinigte Föderation der Planeten.

Götter & Religion:

Hauptgott: Horaimon - Gott des Wissens, der Schöpfung und des Lebens. (Seeschlange - Wappentier)

Nebengötter:

- Tuzlan: Gott des Todes, des Leids, des Chaos und des Bösen - Kumlan: Sohn des Tuzlan: Gott der Krankheit, der Unterwelt und des Hungers. Herr von Urak'Azaar, dem Hai des Todes und der Vollstreckung. - Kymane: Göttin der Fruchtbarkeit, der Liebe und des Wohlstands. Gemahlin des Horaimon - Kolotan: Gott des Ausgleichs, der Versöhnung und der Ehrlichkeit, Teil von Horaimon und Tuzlan.

Technologie:

Nervaner sind geniale Ingenieure. Ihre Städte sind atemberaubend schön und voller Wunder. Die Nervaner haben diverse Unterwasserfahrzeuge entwickelt, mit denen sie die Meere ihres Heimatplaneten und Meere anderer Planeten erforschen. Die nervanische Auquatechnologie floss in die Entwicklungen der Föderation stark ein, welche sich mit Unterwassertechnik beschäftigen. Sei es der Entwurf für einen Außenposten im oder am Meer auf einem Planeten oder die Entwicklung eines Schiffes oder Shuttles, das tauchen kann, es sind immer nervanische Technologien und nervanische Ingenieure im Spiel. Gegenwärtig arbeiten die nervanischen Ingenieure an der Verwirklichung eines tauchfähigen, größeren Sternenflottenschiffes der Intrepid Klasse, deren aquadynamisches Design bestens geeignet zu sein scheint. Bisher wurden nur Shuttles tauchfähig gemacht. Nervaner selbst haben keine Raumschiffe, ihnen steht allerdings der Warpantrieb seit 400 Jahren zur Verfügung. Sie können also Raumschiffe bauen, wenn sie wollen. Aber die meisten Nervaner haben kein Interesse am Weltraum. Nur am Meer und dafür nehmen sie die Unannehmlichkeit in kauf durch den Raum zu reisen, wenn sie ein neues Meer erforschen können. Ihre Forschungs- und Messtechnik und ihr natülicher Instinkt sind soweit entwickelt, dass sie sich in neuen Meeren auf anderen Planeten sofort zurecht finden. Nervanische Zoologen, Geologen etc. sind in der Föderation für diverse zivile, aber auch Sternenflottenprojekte im Zusammenhang mit dem Wasser, sehr gefragt. Aufgrund ihrer perfekt angepassten Technik und ihrem Wissen über das Elemet Wasser.

Militär:

Die Nervaner besitzen und besaßen nie ein Militär, dennoch verfügen sie über Waffen und Verteidigungsmechanismen, die allein nur zum Schutz ihres Planeten eingesetzt werden und vom Senat im Krisenfall eingesetzt werden. Sie können ihre Städte mit einem Schutzschild umgeben und sie verfügen über diverse Torpedoabschussvorrichtungen, die auch in den Weltraum gerichtet werden können. Diese Waffen wurden jedoch noch nie eingesetzt, werden aber penibel auf dem neuesten Stand gehalten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki