FANDOM


Admiralphlax768x1024
Vorname:Phlax
Nachname:
Rang:Admiral
Organisation:Sternenflotte
Position/Kommando(Raumschiff):[[]]
Position/Kommando(Raumstation):[[]]
Position/Kommando(Flotte):[[]]
Position/Kommando(Planetenbasis):[[]]
Geschlecht:männlich
Spezies/Heimatplanet:Mensch/Denobula
Alter:62 Jahre Terra-Standard
Groesse:1,80 Meter
Gewicht:- - -
Hautfarbe/Haarfarbe:weiß/schwarz
Augenfarbe:blau
Auffaelligkeiten:die Augen haben das typische Blau von denobulanischen Männern
Vater:Kox (Rechtsgelehrter an der Universität von Denubia)
Mutter:Fosell (Hausfrau)
Geschwister:Phlanx, Flex, Commander Frax
Lebenspartner:Danielle Garret (zivile Staatsanwältin)
Familienstand:verheiratet
Kinder:- - -
Hobbies:- - -


LebenslaufBearbeiten

2339: Nach seinem Abschluss an der Universität der Rechtswissenschaften von Denobula, kehrt Phlax seinem Heimatplaneten den Rücken und schreibt sich im Alter von 20 Jahren an der Sternenflottenakademie ein, um interstellares Recht zu studieren und eine Offizierslaufbahn einzuschlagen. Außerdem studiert er Diplomatie und Geschichte.

2343: Unter Anrechnung seines Doktortitels, den er auf Denobula erworben hatte, schließt Phlax im Rang eines Lieutenant Junior-Grade die Akademie ab und bewirbt sich für einen Posten als Rechtsbeistand des Judge Advocate General Corps der Sternenflotte im Sektorenkommando Betazed. Er wird angenommen und bestreitet seine ersten Fälle mit Erfolg.

2346: Beförderung zum Lieutenant Senior-Grade und Ernennung zum Staatsanwalt.

2350: Beförderung zum Lieutenant-Commander und Versetzung ins Sternenflottenhauptquartier auf der Erde.

2355: Beförderung zum Commander und Ernennung zum Generalstaatsanwalt.

2361: Beförderung zum Captain. Phlax lässt sich auf eigenen Wunsch auf die Sternenbasis-214 versetzen, um dort die Leitung der Rechtsabteilung zu übernehmen. Auf der Raumstation lernt er seine zukünftige Frau Danielle kennen, die dort als zivile Staatsanwältin arbeitet.

2363: Kurz nach der Hochzeit kehren Phlax und Danielle auf die Erde zurück, um eine Familie zu gründen. Phlax nimmt einen Posten als Rechtsdozent an der Sternenflottenakademie an und arbeitet wieder nebenher als Staatsanwalt.

2366: Phlax hilft bei den Vertragsverhandlungen über die DMZ mit den Cardassianern. Es war seine Idee, die Föderationskolonisten umzusiedeln. In Folge dessen, gründet sich der Maquis.

2368: Beförderung zum Commodore, Ernennung zum Richter und Abteilungsleiter der Abteilung für innere Angelegenheiten.

2372: Phlax führt den Vorsitz bei Admiral William Leytons Gerichtsverfahren. Dadurch erregt er die Aufmerksamkeit von Vizeadmiral William F. Sheridan, dem Operationsleiter des Geheimdienstes der Sternenflotte und späteren Chef des S.F.I., da Phlax seinen engsten Mitarbeiter unehrenhaft entlässt und zu einer Strafe von 5 Jahren in die Rehabilitationskolonie von New Zealand verurteilt. Sheridan beginnt damit, Phlax so zu manipulieren, dass er ihm und somit Sektion 31 in die Hände spielt.

2373: Beförderung zum Konteradmiral. Phlax muss mitansehen, wie der Dominion-Krieg ausbricht und beteiligt sich an jeder diplomatischen Bestrebung, den Frieden wiederherzustellen. Er macht sich mit dafür verantwortlich, dass die Cardassianer auf Seiten des Dominions in den Krieg eingetreten sind.

2375: Phlax entwirft den Friedensvertrag zwischen dem Dominion, den Cardassianern, den Breen und den Aliierten (Föderation, Klingonen, Romulaner). Im selben Jahr werden die Taskforces gegründet. Phlax ist einer der Gegner der Taskforces in der Admiralität und verfängt sich noch weiter in Sheridans Machenschaften.

2377: Beförderung zum Vizeadmiral und Ernennung zum Oberrichter für den Erdsektor.

2381: Beförderung zum Admiral und Ernennung zum Leiter des Starfleet J.A.G.


CharakterBearbeiten

Phlax besitzt einen ausgeprägten Gerechtigkeitsinn und lebt nach diesen Idealen. Dennoch gerät er mehr und mehr in die Fänge seines “Freundes” William Sheridan, der ihn und sein Amt für seine Zwecke zu missbrauchen sucht. Phlax ist wie alle Denobulaner äußerst kommunikativ und meist freundlich.

Im Gerichtsaal ist er allerdings ein ehrgeiziger und harter Richter, der dennoch fair den Vorsitz führt. Zu seinen Hobbys gehört das Malen, welches er in langen nächtlichen Stunden (da Denobulaner nur mit wenig Schlaf auskommen) mit großer Freude ausübt. Anders als die meisten Denobulaner bevorzugt er, für seine Spezies untypisch, die Monogamie und ist seiner Frau Danielle treu. Zu seinem Bedauern ist es noch nicht gelungen, Kinder zu zeugen.

Unter seinen Untergeben und Kollegen ist er sehr beliebt und unterhält viele Freundschaften. Er bedauert noch heute seine Idee zur Gründung der DMZ, welche von Admiral Nechayev abgesegnet wurde. Er macht sich für die Gründung des Maquis, die darauffolgenden Probleme und schließlich auch indirekt für deren Vernichtung durch die Cardassianer und das Dominion verantwortlich. Dies kann er sich bis dato nicht verzeihen. Er lebt mit seiner Frau in Deutschland nahe Mainz.

[END OF FILE]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki