FANDOM


Ro Laren
Ro Laren
Geschlecht: weiblich
Spezies: Bajoranerin
Geboren: 17. Januar 2340
Mutter: Ro Talia
Vater: Ro Gale

Ro Laren ( CANON ) Bearbeiten

Ro Laren ist Bajoranerin und dient zuletzt als Lieutenant in der Sternenflotte.


Kindheit Bearbeiten

Ro Laren wird während der Besetzungszeit Bajors durch die Cardassianer am 17. Januar 2340 geboren. Ihre Eltern sind Ro Talia und Ro Gale.

Sie verbringt ihre Kindheit zusammen mit ihrer Familie in ärmlichsten Verhältnissen.

Als sie sieben Jahre alt ist, wird sie mit Süßigkeiten in einen Verhörraum der Cardassianer geführt, wo sie mit ansehen muss, wie ihr Vater zwei Stunden gefoltert wird bis er stirbt. Anfangs schämte sich Ro für die Schwäche ihres Vaters und für ihre Herkunft als Bajoranerin.


Sternenflotte Bearbeiten

2358 wird Ro bei der Akademie der Sternenflotte aufgenommen, an der sie 2364 graduiert.

Ro Laren dient auf der USS WELLINGTON / NCC-26125 bis durch ihre Befehlsverweigerung auf Garon II acht Mitglieder des Außenteams getötet werden. Ro wird vor ein Kriegsgericht gestellt, vor dem sie sich nicht verteidigt. Die tatsächlichen Umstände des Zwischenfalls auf Garon II sind deshalb unbekannt. Bis 2368 verbüßt sie ihre Haftstrafe auf Jaros II.

Im Jahr 2368 wird Ro von Admiral Kennelly aus dem Gefängnis geholt und auf seinen Befehl auf die USS ENTERPRISE / NCC-1701-D versetzt. Sie soll die ENTERPRISE dabei unterstützen, einen bajoranischen Terroristen zu finden. Nach Aufdeckung einer cardassinaischen Verschwörung wird Ro von Captain Picard überredet bei der Sternenflotte zu bleiben.

Dort absolviert sie verschiedene Trainings, insbesondere taktische Manöver. Im Jahr 2370 läuft sie während einer Undercover-Mission zum Maquis über.


Persönliche Verhältnisse Bearbeiten

Nach ihrer Versetzung auf die ENTERPRISE stößt Ro aufgrund ihrer Vergangenheit anfangs auf Ablehnung. Sie bemüht sich jedoch selbst nicht um ein besseres Verhältnis. Als sie allein in "Zehn Vorne" sitzt, nimmt sich Guinan auf ihre ganz spezielle Art ihrer an und sie schließen Freundschaft.

Picard erkennt Ros Potenzial und überredet sie, weiterhin der Sternenflotte zu dienen. Er nimmt im weiteren Verlauf eine Art Vaterfigur für Ro ein.

Besonders angespannt ist Ros Verhältnis zu Riker, das sich erst im Laufe der Zeit durch ihre guten Leistungen in der Sternenflotte bessert.


Ro Laren ( NON-CANON ) Bearbeiten

STAR TREK - UNITY ONE Bearbeiten

DIENSTAKTE: RO LARENBearbeiten

Lieutenantcommanderrola
Vorname:Laren
Nachname:Ro
Rang:Lieutenant-Commander
Organisation:Sternenflotte
Position/Kommando(Raumschiff):[[]]
Position/Kommando(Raumstation):DEEP SPACE 9
Position/Kommando(Flotte):Sternenflotte
Position/Kommando(Planetenbasis):[[]]
Geschlecht:weiblich
Spezies/Heimatplanet:Bajoranerin/Bajor
Alter:41 Jahre Terra-Standard
Groesse:1,69 m
Gewicht:57 kg
Hautfarbe/Haarfarbe: weiß / schwarz/Muttermal an der rechten Unterlippe
Augenfarbe:grün
Auffaelligkeiten:
Vater:Ro Gale
Mutter:Ro Talia
Geschwister:keine
Lebenspartner:keinen
Familienstand:ledig
Kinder:keine
Hobbies:


Lebenslauf:

2340: Ro Laren wird im Jahre 2340 auf Bajor während der cardassianischen Besatzung in ärmlichsten Verhältnissen in der Rakanta Provinz geboren und wächst unter der Herrschaft der Cardassianer in ständiger Angst heran. Während dieser Zeit muss sie im Alter von sieben Jahren mit ansehen, wie ihr Vater während eines Verhörs von den Cardassianern zu Tode gefoltert wird und schämt sich seither irrationalerweise für ihre bajoranische Herkunft.

2357: Ro Laren und ihrer Mutter gelingt die Flucht von Bajor. Sie verstecken sich im Laderaum eines neutralen Frachtschiffes als blinde Passagiere und gelangen so in den Raum der Föderation. Auf der Föderationskolonie Qualos IV gehen sie von Bord und stellen bei den örtlichen Behörden einen Asylantrag, dem stattgegeben wird. Ro, bewirbt sich an der Akademie der Sternenflotte, wird jedoch abgelehnt.

2358: Ro Laren stellt erneut einen Antrag zur Aufnahme in die Sternenflottenakademie. Diesmal wird ihr Antrag stattgegeben. Allerdings muss sie vorher ein zweijähriges Aufbaustudium absolvieren, das sie 2360 erfolgreich abschließt. Anschließend belegt sie die Fächer Navigation, Astrometrie und Stellarkatographie. Außerdem schreibt sie sich für einen taktischen Workshop ein. Im selben Jahr (2360) verstirbt ihre Mutter an einem Fieber.

2364: Ro Laren absolviert die Sternenflottenakademie und wird als einer der neuen Steuermänner für Shuttles und das Mutterschiff im Range des Ensign für die Navigation der Nachtwache auf der USS WELLINGTON / NCC-26125, einem Schiff der AMBASSADOR-KLASSE eingesetzt.

2366: Während einer Außenmission auf Garon II, bei der Ro als Shuttlepilotin zugegen ist, kommt es zum Eklat zwischen ihr und ihrem vorgesetzten Offizier, während das Shuttle in einen schweren Plasmasturm gerät. Infolge einer Befehlsverweigerung Ros, stürzt das Shuttle ab. Acht Außenteammitglieder kommen dabei ums Leben. Nur sie und ihr Vorgesetzter überleben die Katastrophe. Ro wird vom Dienst suspendiert und zur Erde gebracht, wo sie vor ein Kriegsgericht gestellt wird. Das Gericht verurteilt sie zu 2 Jahren im Sternenflottengefängnis auf Jaros II. Ihren Rang bekommt sich nicht aberkannt und behält ihr Offizierspatent.

2368: Ro Laren wird aus dem Strafvollzug entlassen und wieder in die Sternenflotte integriert. Im selben Jahr wird sie von Admiral Kennelly auf die USS ENTERPRISE / NCC-1701-D versetzt. Sie soll die ENTERPRISE dabei unterstützen, einen bajoranischen Terroristen zu finden. Nach der Aufdeckung einer cardassianischen Verschwörung, in Zusammenhang mit der Jagd auf den Bajoraner, in der auch Kennelly verwickelt ist wird Ro von Captain Jean-Luc Picard überredet auf der ENTERPRISE und in der Sternenflotte zu bleiben. Sie nimmt das Angebot an.

2369: Ro Laren verlässt kurzzeitig die ENTERPRISE, um an diversen taktischen Trainings teilzunehmen. Beförderung zum Lieutenant Junior-Grade.

2370: Ro Laren kehrt nach Abschluss ihres Trainings auf die ENTERPRISE zurück und übernimmt ihren alten Posten am Steuer der ENTERPRISE, wird allerdings von Captain Picard als Maulwurf in den MAQUIS eingeschleußt. Dort sympathisiert sie stark mit dem Führer der Zelle und gerät in einen Loyalitätskonflikt zwischen der Föderation und dem Maquis. Während einer Falle der Sternenflotte für den Maquis, wechselt sie überraschend die Seiten und läuft zum Maquis über.

2374: Ro Larens Maquiszelle auf Milrek VII wird von einem Batallion Jem´Hadar im Auftrag der Cardassianer völlig vernichtet. Sie und zwanzig andere Maquisarden werden auf dem Gefängnisasteroiden 7754 vom Dominion inhaftiert und muss sich schwersten Folterungen unterziehen.

2375: Ro und einigen Angehörigen der Sternenflotte gelingt durch eine von Ro gebaute Bombe die Flucht vom Asteroiden und kann durch die feindliche Front durchbrechen und Kurs auf Cait nehmen. Dort angekommen, wird Ro Laren von den Behörden der Sternenflotte inhaftiert, obwohl sie in ihren ehemaligen Zellengenossen starke Fürsprecher findet, die sich auch nach ihrer Inhaftierung für ihre Freilassung einsetzen. Dennoch wird sie für 2 Jahre durch ein Kriegsgerichtsverfahren in die Strafkolonie auf New Zealand geschickt. Ihr Offizierspatent wird aufgrund der Rettung von Sternenflottenmitgliedern abermals nicht außer Kraft gesetzt.

2377: Ro Laren wird aus New Zealand entlassen und versucht sich in den Augen der Sternenflotte zu rehabilitieren, was sich als schwierig herausstellt, da sie bereits zum zweiten Mal in einer Strafeinrichtung der Sternenflotte gesessen hat. Niemand möchte sie auf seinem Schiff oder seiner Raumstation haben und mit ihr dienen. Sie lernt in dieser Zeit Captain Kira Nerys kennen, die 2376 mit Eintritt Bajors in die Föderation, zusammen mit dem Großteil des bajoranischen Militärs in die Sternenflotte integriert wurde und das Kommando über die Raumstation DEEP SPACE 9 übernommen hat. Die beiden bajoranischen Frauen verstehen sich auf Anhieb und Kira bietet ihr während eines Besuchs auf der Erde Lieutenant-Commander Worfs alten Posten an. Ro Laren nimmt das Angebot an. Mit starken Bedenken stimmt das SFC schließlich Kiras Vorhaben zu und versetzt Ro Laren nach DS9, wo sie zunächst einmal nur als Taktischer Offizier und Geheimdienstoffizier dient. Sie erhält für diesen Posten den Rang eines provisorischen Lieutenants durch Sondererlass. Außerdem steht sie durch eine Vorgabe des SFC unter Kiras direkter Beobachtung und Fürsorge bis zur Verifizierung ihrer Loyalität durch Kiras abschließenden Bericht.

2381: Kiras Bericht an das SFC fällt überaus gut aus und der Captain bescheinigt Ro die volle Rehabilitation und schlägt sie für den offiziellen Rang des Lieutenant-Commanders vor. Das SFC freut sich über die erfolgreiche Rehabilitation Ros und gewährt ihr diesen Rang. Als Commander Elias Vaughn zum Captain der USS SERAPHIM befördert wird und somit DS9 verlässt, ernennt Captain Kira Nerys Lieutenant-Commander Ro Laren zum Ersten Offizier von DS9 und zur Kommandantin der USS DEFIANT.


Disziplinare Vermerke:

  • - Gefängnisstrafe von 2 Jahren auf Jaros II
  • - Rehabilitierungsanstalt New Zealand für 2 Jahre


Auszeichnungen:

  • - keine


Zusatzausbildungen:

  • - Absolvierung eines taktischen Spezialtrainings mit Auszeichnung.


Charakter:

Ro Laren ist ein echtes Opfer der cardassianischen Besatzung. Das Leid und der Schmerz, das sie erlebt hat, begleitet sie ihr ganzes Leben. Sie fasst nur äußerst schwer Vertrauen und weiß oft nicht, wo ihr Platz ist. Sie fühlt sich zwischen den Welten hin und hergerissen und gerät oftmals in Loyalitäts- und Gewissenskonflikte.

Erst nachdem sie zweimal von der Sternenflotte bestraft und dennoch nicht fallengelassen wurde, beginnt sie ihr Leben zu ändern und einen Kurs zu finden. In langen Zwiegesprächen mit Captain Kira Nerys schafft sie es endlich, sich zu öffnen und die harte Schale, die sie um sich herum gezogen hat, zu knacken und Vertrauen zu fassen. Sie erwidert das in sie gesetzte Vertrauen durch Kira und das SFC mit hingebungsvoller Leistungsbereitschaft und herausragenden Leistungen. Auch wenn sie Anfangs auf DS9 ihre Schwierigkeiten hat, freundet sie sich schnell mit Lieutenant Nog, dem Chefingenieur der Station an, der ihr neben Kira hilft, sich zurechtzufinden und zu integrieren.

Nach einer Weile reift sie zu einer geschätzen Kollegin und zu einer gewieften Strategin und Führungsperson heran. Auch wenn ihre Vergangenheit nach wie vor gegenwärtig ist.


[END OF FILE]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki