FANDOM


Skorteniopolis2

Skorteniopolis ist ein Klasse M Planet im Föderationsgebiet. Während des Kampfes um die Erde wurde der Föderationsrat aus Sicherheitsgründen nach Skorteniopolis verlegt.

Das Ausweichhauptquartier der Föderation befand sich in einer Küstenstadt, in der auch ein großer, antiker Tempel stand.

Auf dem Platz vor dem Tempel stehen 2 große Statuen. Diese Statuen stellen die 2 Könige der beiden großen Reiche dar, die vor der Vereinigung des Planeten auf dem Planeten existierten.

Zuerst sollte Vulkan das Ausweichzentrum werden, aber der Präsident der Föderation lehnte dies ab, da Vulkan schon jetzt sehr Zentral für die Verwaltung der Föderation sei und bei einem Angriff der Föderation so echt schwerer Schaden entstehen würde. Skorteniopolis sei wegen seiner doch eher abseits gelegenen Lage sicherer. Das Gebäude, in dem das Parlament der Föderation tagte war ein Hochhaus, was von vielen Leuten innerhalb der Regierung und Presse häufig scherzhaft als „Langer Eugen“ bezeichnet wurde, nach dem Architekten, der es entworfen hatte. (In Wirklichkeit hat dieser Architekt es eigentlich streng genommen nicht von Grund auf neu errichten lassen. Man hat vielmehr ein antikes Bauwerk genommen, was ursprünglich aus Abgestürzten Wracks von Raumschiffen bestand, welche im Meer versunken waren und dieses Gebäude zum Hauptquartier umgebaut.) Dem Gebäude wurden auch eigene Spezialkomplexe auf Inseln hinzugefügt, unter Anderem eine eigene Start/Landebahn mit Mass Driver. Die Verlegung der Föderationsregierung nach Skorteniopolis führte zu einer Steigerung des Bevölkerungswachstums.

Die Regierung des Planeten ist formell eine Adelsfamilie. In Realität wird die Macht aber von einem Parlament ausgeübt. Die Adelsfamilie besteht nicht aus "Einheimischen", sondern aus Nachfahren der Crew eines Schiffes, das vor 3000 Jahren auf den Planeten stürzte. Da diese Aliens ihr Schiff nicht reparieren konnten lebten sie auf dem Planeten und zeugten mit der einheimischen Bevölkerung Kinder. Deshalb besteht die Adelsfamilie heutzutage aus "Mischlingen". Wegen genetischer Inkompatiblität besitzen diese "Mischlinge" keine Sprachfähigkeit im normalen Sinne. Mit Hilfe einer einheimischen, telephatischen Vogelart können sie aber kommunizieren.

Im Orbit des Planeten ist ein Transwarptor, welches eine permanente Verbindung zum Regierungsplaneten der ADVI herstellt. Die Verbindung ist keine Direktverbindung,denn dies war wegen der Distanz nicht wirklich gut machbar. Stattdessen ist der Kanal mit einer Raumstation der ADVI verbunden in einem Raum zwischen 2 Galaxien. Mit dieser Raumstation ist ein zweiter Kanal verbunden, der dann zum Regierungsplaneten der ADVI führt. (Die Raumstation befand sich seit etwa 200 Jahren an der Position und sollte eigentlich aufgegeben werden, aber wegen der Partnerschaft mit der UFP wurde die Station so umfunktioniert, dass sie ein Verbindungsstück der beiden Transwarpkanäle sein konnte.)

Skorteniopolis war für die Schiffe der Silitheren leicht zu orten, da sie dem Transwarpkanal wie einem Faden folgten. Unglücklicherweise endete dieses Unterfangen in einem Hinterhalt, der den Verlauf des Krieges in soweit beeinflusste, dass die Mächte des Alpha-Quadranten moralisch gestärkt wurden.

Während der Verlegung des Föderationshauptquartiers nach Skorteniopolis erlangte die 3.Patrouille der Garde von Skorteniopolis einen legendären Ruf.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki