FANDOM


AltTailany - Kopie2
Rang:Lieutenant-Commander
Vorname:Tailany
Nachname:Ro´Shell
Organisation:Sternenflotte
Position/Kommando(Raumschiff):USS ESCORT NCC-74200-A
Position/Kommando(Raumstation):[[]]
Position/Kommando(Flotte):5.Taskforce
Position/Kommando(Planetenbasis):[[]]
Geschlecht:Weiblich
Spezies/Heimatplanet:Andorianerin/Andoria
Alter:35(2381)
Nationalität:
Sternzeichen:
Hautfarbe/Haarfarbe: Blau/Weiß
Augenfarbe:Braun
Auffaelligkeiten:
Familie:Vater: Sh´Koyran Ro´Shell (Eismineningenieur); Mutter: Se´Ren Ro´Shell (Unternehmerin) Kinder: Jorina Ro´Shell Belar
Hobbies:


Für die Person aus dem Primäruniversum siehe: Tailany Ro´Shell


Lebenslauf:

2346: Tailany wird unter widrigsten Umständen auf der Eiswelt Rura Penthe als Tochter der beiden Sklaven Sh´Koyran und Se´Ren Ro'Shell geboren. Direkt nach ihrer Geburt wird sie ihren Eltern weggenommen und in einem Waisenhaus und Sklaventrainingscamp auf Rura Penthe untergebracht, während ihre Mutter als Komfortfrau des Präfekten von Rura Penthe eingesetzt wird, muss ihr Vater weiter als Sklave in den Minen schuften. Als Tailany 10 Jahre alt ist wird sie ebenfalls in die Minen geschickt und durch Zufall wieder mit ihrem Vater vereint. Der seit dem Tag der Verschleppung seiner Frau und Tailanys nichts mehr von den beiden gehört hat.

2364: Tailany macht immer wieder durch ihre subversiven Reden auf sich aufmerksam, in dem sie in den spärlichen Pausen immer wieder mit den Sklaven flüstert und sie versucht zu motivieren, einen Aufstand durchzuführen. Dies bleibt von den Wachen nicht unbemerkt, was ihr 3 Monate in Einzelhaft einbringt. In dieser Zeit wird sie, mehrere Male vergewaltigt und geschlagen. Viele der Wachen, finden sexuellen Gefallen an der jungen Frau. Während sie in Einzelhaft sitzt, schart ihr Vater einige Sklaven um sich und probt den Aufstand, welcher blutig niedergeschlagen wird. Sh´Koyran findet dabei den Tod. Kaum entlassen, erfährt Tailany von ihres Vaters Tod und schwört blutige Rache. Sie macht sich insgeheim daran, eine Widerstandszelle zu gründen und versucht, ihre Mutter ausfindig zu machen. Tailany beweist großes Geschick bei der organisation einer Terrorzelle und profiliert sich als ausgezeichnete Anführerin.

2367: Nach mehreren erfolgreichen Sabotageakten, gelingt es der Zelle um Tailany, endlich ihre Mutter ausfindig zu machen, die im privaten Gemach des Präfekten als Komfortfrau ihr Leben fristet. Tailany und ihre Mitstreiter können die Mutter retten. Auf der Flucht tötet Tailany eine Wache. Kurz vor erreichen des Shuttlehangars, um die Flucht von Rura Penthe zu bewerkstelligen, gerät die kleine Gruppe in einen Hinterhalt und wird eingekesselt. Im folgenden Feuergefecht, sterben die meisten von Tailanys Partnern und auch ihre Mutter. Sie selbst wird am Leben gelassen und durch ein Tribunal, dem der Präfekt vorsitzt, zum Tode durch den Agoniesimulator verurteilt.

2368: Nach zwei Jahren in der Todeszelle und warten auf die Hinrichtung, wird Tailany durch einen glücklichen Zufall befreit. Durch einen Sabotageakt im Rahmen einer großangelegten Revolte, fällt die Hauptenergie von Rura Penthe kurzzeitig aus und das Kraftfeld ihrer Zelle wird deaktiviert. Tailany nutzt die Gunst der Stunde und flieht, da ihre Wachen ebenfalls zur Niederschlagung der Revolte gerufen wurden. Im allgemeinen Chaos gelingt es ihr, sich bis zur Shuttlerampe durchzuschlagen. Ebenso einigen anderen Sklaven. Einige der Shuttles, so auch Tailanys, gelingt der Start und die Flucht von Rura Penthe. Die Wachschiffe im Orbit sind nicht in der Lage alle Shuttles einzufangen oder abzuschiessen. Kurz bevor Tailanys Shuttle getroffen wird, springt sie auf Warp und entkommt ihren Häschern. Es folgen zwei lange Jahre der Flucht und des Versteckens. Hin und wieder nimmt sie kleinere Schmuggelaufträge an, um an Geld zu kommen. Wenn ihr das Wasser in finanzieller Hinsicht bis zum Hals steht, ist sie sich auch nicht zu schade, ihren Körper einzusetzen.

2370: In einer Bar auf Krylon III hört sie von der terranischen Rebellion die unter Captain Benjamin Sisko auf TEROK NOR ihren Ausgangspunkt genommen hat. Als sie mehrere ihrer Informanten nach Sisko frägt, erfährt sie, dass er wohl einen Stützpunkt in den Badlands unterhält, wo er relativ sicher ist, da sich die Schiffe der Allianz dort nicht bewegen können. Tailany entscheidet sich schnell und setzt einen Kurs auf die Badlands, um Captain Sisko zu suchen, um sich seiner Rebellion anzuschließen. Schließlich findet sie Siskos Basis und bittet ihn, sich im anschließen zu dürfen. Sisko, der Gefallen an der jungen Andorianerin findet, nimmt sie in seine kleine Gruppe auf. Auch nach Siskos Tod im Jahr 2371 dient Tailany inzwischen als erfolgreicher erster Offizier und Waffenoffizier eines Kaperschiffes in Diensten der Rebellion.

2372: TEROK NOR Wird von den terranischen Rebellen erobert und die ISS DEFIANT / NX-74205 wird auf Kiel gelegt. Tailany unterstützt den Bau des Schiffes indem sie dabei hilft, die Waffensysteme zu bauen und zu installieren. Alles was sie über Waffen weiß, lernt sie währenddessen und erweist sich als Talent.

2375: Als der Regent der Allianz, Worf, von den Rebellen gefangen genommen wird, übernimmt Tailany die Befragung des Klingonen. Daraufhin macht Captain O´Brien sie zur Sicherheitschefin von TEROK NOR. Durch ihre neue Aufgabe beflügelt, trainiert Tailany sehr hart auf verschiedenen Gebieten. Unter anderem bildet sie sich im Nahkampf, als Sprengstoffexpertin und als taktische Offizierin weiter. Von Captain O'Brien wird sie auch auf ihre Kommandobefähigung geprüft und besteht. Captain Bashir bildet sie am Scharfschützengewehr aus. In ihrer Freizeit lernt sie bis spät Nachts Chiffrierungs- und Dechiffrierungstechnik, erlernt die klingonische Kampfsportart Mok´Bara und trainiert ihre Fertigkeiten mit dem andorianischen ushaan´Tor.

2378: Langsam werden die alten, terranischen Rangsysteme wieder etabliert und Tailany in Folge dessen zum Lieutenant ernannt. Im selben Jahr beginnt Admiral Belar damit, eine Flotte zur Rückeroberung der Erde aufzustellen und erste Verhandlungen mit den Gorn und den Tholians aufzunehmen, um die Föderation zu schwächen.

2380: Tailany und J.J. Belar lernen sich auf TEROK NOR kennen. Schnell verlieben sie sich ineinander und unterhalten eine enge Beziehung. Sehr zum Missfallen von Commander Urisa'N. Beide Frauen, die fortan Belars rechte und linke Hand sind und sich auch miteinander anfreunden, sehen sich dennoch als Rivalinnen, um die Gunst des Trill. Beiden ist allerdings klar, dies sie zu dritt ein unschlagbares Gespann bilden und beschränken ihre Rivalität auf kleine Sticheleien.

2381: Tailany lässt sich zu Belars Raumstation DOMINANCE ONE versetzten, um dort an seiner Seite zu dienen. Als sie erfährt, dass Lieutenant-Commander Teynaran Shran zum Sicherheitschef und taktischen Offizier der ESCORT vorgesehen ist, ermordet sie ihn kurzerhand. Der Großadmiral, obwohl von ihrer Stärke und Entschlusskraft sehr beeindruckt, muss daraufhin ein Exempel statuieren und schickt sie für mehrere Stunden in den Agoniesimulator. Sie akzeptiert das Urteil ihres Geliebten. An ihrer Loyalität und Liebe ändert dies nichts. Abermals beeindruckt sie den Admiral durch ihre Stärke, woraufhin er sie kurzerhand zum Lieutenant Commander befördert und ihr Shrans Posten auf der ESCORT überlässt. Neben Urisa'N wird sie zu seiner engsten Vertrauten und gehört ab sofort auch seiner persönlichen Leibwache an. In der folgenden Schlacht um die Erde erwirbt sich Tailany noch mehr Respekt, was sie als erste Trägerin des Großen Imprialen Latinumordens prädestiniert.


Disziplinare Vermerke:

  • - 3 Monate Einzelhaft wegen Aufwiegelung der Arbeiter (Allianzeintrag)
  • - Todesurteil wegen Ermordung eines Sklavenaufsehers (Allianzeintrag) – (Vollstreckung steht noch aus)
  • - Agoniesimulatorsitzung wegen ermordung eines Offizierskollegen (Imperialer Eintrag)


Auszeichnungen:

  • - Nahkampfabzeichen am Boden und in Schwerelosigkeit
  • - Mitglied der Leibgarde von Großadmiral J.J. Belar
  • - Trägerin des großen imperialen Latinumordens für herausragende Pflichterfüllung und Loyalität
  • - Erdkampagnen Abzeichen


Zusatzausbildungen:

  • - Scharfschützenausbildung & Sprengstoffexpertin
  • - Mok'Bara Meisterin der 2. Stufe
  • - ushaan´Tor Spezialistin
  • - Kryptographie und Chiffrierungs- sowie Dechiffrierungsexpertin
  • - Kommandobefähigungsprüfung: Bestanden


Charakter:

Lieutenant Commander Tailany Ro´Shell ist in jeder Hinsicht eine typische Andorianerin. Sie ist temperamentvoll, loyal und ehrlich. Ihre Ziele verfolgt sie mit absolut unbeirrbarer Willenskraft und schreckt auch nicht vor einem eiskalten Mord zurück, wenn er ihrer Sache dienlich ist. In Krisensituationen ist sie in der Lage, ihre starken andorianischen Emotionen zu kontrollieren, um überlegt und kühl zu handeln. Sie hat ein ausgeprägtes Ehrgefühl und ist ihren Verbündeten gegenüber absolut ergeben. Vorallem zu Admiral Belar unterhält sie ein bedingungsloses Vertrauensverhältnis. Schnell hat sie sich in den Reihen des neuen terranischen Imperiums einen Namen gemacht. Neben Urisa'N wird ihr Name immer mit großem Respekt ausgesprochen. Jeder einzelne Flottenoffizier hat vor der “rechten und linken Hand des Teufels”, wie die beiden Frauen insgeheim genannt werden, eine Heidenangst. Sie schützt das Leben des Admirals ohne zu zögern, wenn nötig, mit ihrem eigenen und ist ihm sowohl eine enge Vertraute, als auch sein Halt. Nicht selten teilen sie zusammen das Bett. Auch wenn Tailany den Admiral mit Urisan'N teilen muss, kann sie dennoch damit Leben, da sie weiss, dass der Admiral sie liebt. Durch ihr hartes Leben wohnt eine innere Stärke in der jungen Andorianerin, die nur wenige besitzten. Sie lässt sich nur selten reizen. Wer es dennoch wagt, endet schnell als Weltraumstaub in einer Barionmüllverwertungsanlage. Ihr größter Feind ist die Allianz, der sie für den Tod ihrer Eltern, blutige Rache geschworen hat. Sie wird nicht ruhen, bis der letzte Allianzanhänger den Tod gefunden hat. Aber auch unter den imperialen hat sie ihre Feinde. Durch ihre enge Vertrautheit zu Belar und Urisa'N und ihre Funktion als Leibgardistin des Admirals ist die das bevorzugte Ziel vom Ersten Offizier der ISS ESCORT, Fleetcaptain Renee O'Connor.


[END OF FILE]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki