FANDOM


AllgemeinBearbeiten

Tornai smallsymb

Foundation-Logo

Die Tor'Nai Foundation ist eine private Handelsvereinigung zur stärkeren Repräsentation der nichtmenschlichen, insbesondere der kleineren Föderationsvölker.

Hintergrund und Geschichte Bearbeiten

Mitte des 24. Jahrhunderts formierte sich ein loser Verband aus Vertretern nichtmenschlicher Föderationswelten, welche ohne separatistische Absichten lediglich dem "Homo-Sapiens-Club"-Charakter der erd- und menschenzentrierten Föderation ein kleines Gewicht entgegenstellen wollten. Dieser Verband, dem hauptsächlich private Kaufleute/ Unternehmer, aber auch einige Diplomaten und hochrangige Vertreter planetarer Militärs angehörten, nannte sich über Jahrzehnte hinweg provisorisch Freie Brigade zur Stärkung der nichtmenschlichen Präsenz in der Föderation oder kurz Freie Brigade'.

Erst 2384 einigten sie sich auf den weniger militant klingenden Namen "Tor'Nai Foundation", benannt nach dem Axanar-Politiker Tor'Nai, welcher bereits im 23. Jahrhundert die Föderation als friedliches Bündnis mit großer Zukunft betrachtete, zugleich aber anmahnte, die nichtmenschlichen Völker sollten ihre Kultur angesichts der irdischen Dominanz keinesfalls zu sehr vernachlässigen. Gleichzeitig warnte er vor übertriebenem Nationalismus, welcher in separatistische Strömungen ausarten konnte. Er selbst konnte die Gründung der nach ihm benannten Stiftung allerdings nicht mehr mitbekommen, da er bereits im frühen 24. Jahrhundert verstorben war. Dennoch lebt sein Geist weiter in der besagten Handelsorganisation, welche durch ihren Charakter als gemischte Vereinigung dem Problem zu starker planetarer Nationalismen entgegenwirkt.


Die Foundation heuteBearbeiten

Schiffe und StationenBearbeiten

Mit der Einigung auf den endgültigen Namen wurde auch die Flotte der Foundation, welche bislang aus meist bunt gemischten planetaren Schiffen und Stationen bestand, weitgehend vereinheitlicht. Bereits zuvor hatten die Mitglieder sich bei Neubauten auf einen gemeinsamen technischen Standard geeinigt, welcher hauptsächlich aus vulkanischen, tellaritischen und trillianischen Elementen besteht. Des Weiteren war bei den eigens für die Freie Brigade/ Tor'Nai Foundation entwickelten Schiffen von Anfang an der Schwerpunkt auf eine Renaissance des Ringantriebs gelegt worden, was zusammen mit dem Logo den Eindruck erweckt, die Vulkanier wären die führende Spezies innerhalb dieser Stiftung. In Wahrheit jedoch liegt ihr Beitrag bei gerade einmal 20 Prozent, obwohl sie den Absichten der Foundation wohlwollend gegenüber stehen.

Um die Vielfalt der nichtmenschlichen Föderations-Völker zu unterstreichen, ist jedes größere Schiff der Foundation ein Unikat, welches entweder auf einer modifizierten planetaren/ von Privatleuten entwickelten Variante oder einer kompletten Neukonstruktion beruht. In beiden Fällen wird das Schiff, soweit dies möglich ist mit einem Ringantrieb ausgestattet, um sich von dem Gondelkonzept der Sternenflotte sowie der erdbasierten Handelsmarine abzuheben.

Das Zentrum der Foundation bildet das unbewohnte Charion-System, welches im Herzen der Föderation, aber etwas abseits der üblichen Handelsrouten liegt. Als Zentrale dient die Raumbasis "Charion Eins", welche von weiteren Sub-Stationen und Werften ergänzt wird. Sonstige Niederlassungen befinden sich auf vielen Mitgliedswelten sowie einigen - vor allem nichtmenschlichen - Kolonien der Föderation. Auf der Erde befindet sich eine dem föderalen Handelsministerium angegliederte Hauptvertretung.


Struktur der FlotteBearbeiten

Die Hierarchie folgt einem typischen zivilen Muster mit jeweils vier Abstufungen für Mannschaften und Offiziere ohne Zwischenränge - lediglich für die Leitung der Haupstation, Flaggschiffe und besondere Posten ist der Status eines "Commodore" vorgesehen. Dieser wird in erster Linie langgedienten Captains planetarer Handelsflotten (mit längerem Bestehen auch der Foundation-Flotte selbst) verliehen, seltener Mitgliedern planetarer Militärstreitkräfte. Jedes Schiff mit einer Besatzung ab 12 Mann hat einen vollwertigen Captain, dessen Stellvertreter "Vice Captain" genannt wird. Die einzelnen Unterabteilungen werden von je einem "Chief Officer", manchmal auch von einem "Chief Master Spaceman" geleitet. Da die einzelnen Dienstgrade wie fast immer im zivilen Bereich von der konkreten Position des Besatzungsmitglieds abhängen, ist eine Beförderung nur innerhalb enger Grenzen möglich.

Die Ränge im Einzelnen:

Tornai ranks sml

Flotten-Hierarchie

Sonstige StandardsBearbeiten

Das grundsätzliche Problem bei einer auf maximale Gleichheit ausgerichteten Organisation ist, dass keine Föderationswelt bzw. deren einzelne Vertreter zu dominant sein dürfen. Neben den Vulkaniern, welche allein schon durch zuvor erwähnte Begebenheiten - bereits das Logo basiert auf dem UMUK-Symbol - stärker hervortreten als sie eigentlich involviert sind, haben die Kriosianer aufgrund ihres Jahrhunderte alten Handelsnetzwerks einen starken Einfluss auf die Foundation, was sich darin äußert, dass eine etwas vereinfachte und in lateinischer Erdschrift transkribierte Form der kriosianischen Sprache den Standard bei Verhandlungen bildet.

Diese Verwendung des irdischen Alphabets sowie der Aufbau der Flotte weisen auf eine weitere Problematik hin: Obwohl die Foundation gerade ein Gegengewicht zur irdischen Kultur und - auf nicht-militärischem Gebiet - der Sternenflotte bilden will, ist sie, um keines ihrer Mitglieder bevor- oder zu benachteiligen, ausgerechnet auf menschliche Standards angewiesen. Die lateinische Schrift mit ihren diakretischen Zusätzen ist nur ein Beispiel dafür; auch die Dienstgrade und Uniformen der Foundation-Flotte folgen irdischen Vorbildern, ohne diese jedoch 1:1 zu kopieren.


Verhältnis Foundation und Sternenflotte Bearbeiten

Da die Tor'Nai Foundation aufgrund ihrer Geschichte auch von planetaren Militärstreitkräften beeinflusst ist, weisen ihre Schiffe eine stärkere Bewaffnung auf, als im zivilen Bereich sonst üblich ist: Zwei der vier Typ-IV-Phaserbänke wurden durch Typ-VII-Versionen ersetzt, und die Sonden-Abschussvorrichtung vermag auch "schlanke" Photonentorpedos mit maximal einem Drittel der Sprengkraft ihrer Sternenflotten-Pendants abzufeuern. Diese Ausstattung, zu der sich meist auch Schilde auf komplettem Sternenflotten-Niveau gesellen, ist auch der Tatsache geschuldet, dass das Föderationsgebiet ähnlich einem Schweizer Käse immer wieder Lücken aufweist, in denen unabhängige Systeme (auch ehemalige Kolonien) oder territoriale Ausläufer anderer Großmächte zu finden sind. Meist ist deren zügige Durchquerung auch für Zivilschiffe harmlos, aber manchmal können Piraten oder fremdenfeindliche Völker das Reisen erschweren, und ein Sternenflottenschiff ist nicht immer rechtzeitig in der Nähe um einzugreifen.

Um jedoch einem Missbrauch des paramilitärischen Potentials der Foundation-Schiffe vorzubeugen, ist auf jedem mindestens ein Verbindungsoffizier der Sternenflotte postiert, ebenso wie auf jeder Station dieser Handelsorganisation. Darüber hinaus sorgt dieser Offizier bei möglichen gemeinsamen Großeinsätzen im humanitären Bereich für die notwendige Koordination. In den meisten Fällen läuft die Zusammenarbeit reibungslos, aber manche Vertreter der Foundation sehen in diesen Verbindungsoffizieren einen Versuch der unverhältnismäßigen Kontrolle, während manche Offiziere der Sternenflotte in den Reihen der Foundation potentielle Separatisten vermuten. Doch selbst wenn dies hin und wieder auf einige wenige Individuen zutreffen mag, ist die waffentechnische Ausstattung der Foundation-Flotte immer noch viel zu gering, um sich ernsthaft mit der Sternenflotte anzulegen.

Des Weiteren beansprucht die Tor'Nai Foundation keine umfassende Vertretung der Föderation, sondern nur der ihr angehörenden Mitglieder. Auch bei wissenschaftlichen Forschungen hält sie sich zurück und bietet innerhalb des Föderationsraums lediglich die Durchführung vereinzelter Expeditionen für Privatkunden an.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki