FANDOM


Die USS BONAVENTURE / NCC-10281 war das erste gemeinschaftlich gebaute Raumschiff der Erde.

Das Schiff war ein Warp 1 fähiger Frachter, der nur in nächster Nähe zum Sonnensystem operieren konnte und vom Design her eine vergrößerte Version der Phoenix war. Mit diesem Schiff wurde Zefram Cochrane nach Alpha Centauri gebracht.

Einige Jahre später wurde das Schiff ausgemustert. Als die Sternenflotteningenieure dabei waren, das Konzept des Sekundärrumpfes zu entwickeln suchten sie nach einer einfachen Variante, einen Prototypen zu bauen und fanden die alte Bonaventure. Dieses Schiff schien sich leicht als Testobjekt zu eignen und wurde nun zu einem Prototypen eines abtrennbaren Sekundärrumpfes umgebaut. Die Tests des Prototypen verliefen alle Erfolgreich, weshalb für die Enterprise NX 01 und andere Erdschiffe neue Sekundärrumpfsysteme entwickelt wurden, die so angepasst wurden, dass sie mit den spezifischen Eigenschaften der "Trägerschiffe" besser arbeiten konnten.

Um kein Material zu verschwenden überlegte man sich auch, die Bonaventure später zu einem vollwertigen Schiff mit Diskussektion umzubauen und so dem alten Schiff "neues Leben einzuhauchen". Dieser Plan wurde dann später verwirklicht und die Bonaventure wurde als Forschungsschiff zu einer Mission geschickt, in der es dann später im Delta Dreieck verschollen ist.

Das Schiff besaß zuerst keine NCC Nummer, sondern nur eine zivile Registernummer. Nach dem Refit des Schiffs, in dem es die Diskussektion bekam wurde ihm die NCC Nummer 10281 zugewiesen.

Im Jahre 2269 wurde die Bonaventure von der Besatzung der USS Enterprise NCC 1701 wieder entdeckt.

Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki